Newsletter November

Tolles und mildes Wetter machten die Arbeiten im November um einiges leichter. Der Teichrückschnitt verlangt jedes Jahr im Spätherbst einen letzten grossen Kraftakt. Daher war ich froh und dankbar für das herrliche Wetter. Aber auch für die supertolle Hilfe von Angela. Wenn einem bei der ermüdenden Arbeit manchmal fast das Lachen vergehen konnte, half Angela mir mit einem trockenen Spruch aus der müden Stimmung heraus. Und mit einem Grinsen im Gesicht ging es gleich ein wenig einfacher.

Nebst dem Teichrückschnitt holten wir auch alle Tische, Stühle und Bänke unter's Dach. Auch die Keramik musste eingewintert werden.

Während den letzten beiden Novemberwochen konnten wir beinahe all diese Dinge erledigen. Jetzt wartet nur noch der vordere Teich auf unseren Schereneinsatz und noch ein paar andere Dinge.

In der ersten Hälfte des Monat kam noch meine Helfer-Barbara auf Besuch. War schön, so zum Quatschen und Besprechen, wie wir es einrichten könnten, dass sie öfters hier sein kann. Aber dazu dann ein andermal, wenn es spruchreifer geworden ist.

Die Saison 2014 war nicht so gut wie im letzten Jahr. Dennoch bin ich zufrieden. Es kann ja nicht jedes Jahr gleich gut laufen. Und es scheint, wie wenn 2013 so ziemlich das Maximale möglich war. Ein Wasserschaden (die Duschwanne war nicht dicht) verhinderte ausserdem die Vermietung in den letzten Wochen der Saison. Glücklicherweise war der Roulottehersteller sehr kulant. Er kam dreimal aus der Haute-Savoie, um die Duschewanne zu ersetzen und den Boden auszuwechseln. Nun ist sie wieder flott und für die nächste Saison parat. 

Die erste Woche im November war ich alleine hier und hab die Zeit für "stille" Arbeiten und für meine Entspannung genutzt. Wie ich schon im letzten Newsletter berichtete, habe ich ja meine innere Ruhe wiedergefunden. Hurra! Ausserdem hat sich die Ausrichtung, Maison Libellule weiterhin alleine, aber mit Helfern zu managen, gefestigt bzw. geklärt. 

In den letzten Tagen habe ich das Design der Homepage - wie ihr sehen könnt - verändert und von den neuen Möglichkeiten, die Jimdo (der Anbieter der Online-Software für diese Homepage) anbietet, Gebrauch gemacht und sie entsprechend modernisiert. Der Newsletter kommt wie bis anhin als Blog daher. Dass dieser geschrieben ist und zusammen mit dem Fototagebuch online steht, erfährt ihr neuerdings über ein Extra-Newsletter-Tool. So. 


Nun wünsche ich allen noch schöne und besinnliche Adventstage!

Ganz herzlich

Silvana & Co.