Newsletter Januar

Im Januar gibt es im Garten nicht mehr viel zu tun. Obwohl es insgesamt recht mild war, gab es einmal ganz wenig Schnee. Der Teich frierte sogar einmal kurz ein.

Januar: Zeit für Rückzug, Ruhe und Gemütlichkeit.

In dieser Jahreszeit kann ich vieles aufarbeiten und habe Zeit für administrative Dinge, für Spaziergänge mit Freundinnen und unseren Hunden, für gemütliche Abende vor dem Kaminfeuer oder bei Freunden.

Das Fototagebuch vom Januar ist daher nicht gerade umfangreich. Auf einen Monatsbericht verzichte ich diesmal ganz. Neues gibt es kaum zu berichten. Wunderbar sind allerdings die vielen Buchungen, die in den ersten drei Wochen im Januar eingegangen sind. Und noch wundervoller, dass die Hälfte davon ehemalige Gäste sind, sogenannte "Wiederholungstäter"! Das freut mich ganz ausserordentlich. Es bestätigt mich in meiner Arbeit und meinem Engagement für Maison Libellule, und ich bin dankbar für diese Treue!

Ich wünsche allen eine gute Zeit - auf dass uns die Biese nicht davonbläst!