Newsletter August

Ein kurzer Besuch in der Schweiz bescherte mir diverse Flohmarktobjekte aus dem "Tiegel" und dem "Brocki 170" von Eugen und Endang (Brockenstuben in Zürich und liebe Gäste) und aus dem Hausstand von Willi und Marlen, die ihr Zuhause auf Ende Jahr aufgeben.

Hallo liebe Newsletter-Freunde

 

Im letzten Newsletter meinte ich noch: ... ein herrlicher Sommer geht zur Neige... ha! Noch lange nicht! Es blieb auch im August herrlich warm und trocken. Einfach geniales Sommerwetter!

 

Sarah, meine Helferin aus dem vorigen Monat bekam im Laufe des Monats immer mehr Heimweh. Irgendwann holte ihre Mutter sie dann hier ab. Leider. Die Pampa fühlt sich in der Realität eben doch anders als in den Träumen an. Gegen Ende Monat kam Regine, meine Helferin vom Frühling. Sie bleibt zwei Monate. Das heisst, es wird einerseits eine fleissige arbeitsreiche Zeit sein, aber auch eine gemütliche, entspannte und lustige Zeit!

 

Der Gemüsegarten gedeiht so gut und ist so einfach zu unterhalten, dass ich mich entschlossen habe, ihn auszubauen. Er soll um einen Hügel erweitert werden. Mehr dazu im nächsten Newsletter.

 

Wie schon oben erwähnt, fuhr ich gegen Ende August in die Schweiz, um meine Brüder im Bündnerland zu treffen. Obwohl das Wetter nicht so toll war, hatten wir (vor allem meine Brüder) die Gelegenheit, das marode Dach vom Heuschober zu verbessern. Ich schaute derweil eher für das leibliche Wohl meiner Brüderherzen. Ein Besuch bei Endang und Eugen vom "Brocki 170" und bei Willi vom "Tiegel", einem anderen Brocki, beide in Zürich, bescherte mir viele hübsche kleine Deckogegenstände für den Garten. Einige schöne Klangspiele, ein Buddha, und vieles andere mehr nahm ich Willi und Marlen ab, die ihren Hausstand auf Ende Jahr aufgeben werden, um auf grosse Reise zu gehen.

 

Das Haus voller lieber Gäste, bei mir liebe Freunde, es war immer etwas los. Wir haben viel gelacht, Pizza im Ofen gebacken, die Sternschnuppen sanatoriumsgleich aus dem Liegestuhl beobachtet, viel Brändidog gespielt, gebadet und genossen. Ein toller Sommer, der scheinbar nie zu Ende geht.