Artikel mit dem Tag "bilanz"



News 2015 · 31. Dezember 2015
Oh ja, 2015 war ein gutes Jahr. Nach dem eher schwierigen 2014 brachte 2015 den wohltuenden Ausgleich. Ich werde oft gefragt, wie ich das aushalte, so alleine, so abgeschieden und wie ich all die Aufgaben bewältige. Ich möchte das hier einmal an allererster Stelle ausdrücken und erklären. Grundsätzlich wünsche ich mir natürlich durchaus einen festen Partner an meiner Seite, einen Mitstreiter, mit dem alles harmonisch verläuft und alles viel einfacher ist. Aber – das ist von alleine...
News 2014 · 31. Dezember 2014
Ich sitze – wie immer – in meiner Veranda am Sekretär, den Blick auf den Teich und Garten. Das Thermometer zeigt 11°C. Die Frösche sitzen auf dem Quellstein, und das Mitte Dezember! Es herrscht Ruhe und Stille, abgesehen von dem Rumpeln einer Maus, die sich im Rücken meines Kühlschranks irgendwie bemüht, heimisch zu werden. Ich werde ihr wohl den Garaus machen müssen, denn das geht – bei aller Tierliebe – nun doch nicht. Es ist alle Jahre wieder dasselbe. Mäuse, die hereinkommen...
Bilanzen · 13. Dezember 2013
Es ist bald 17h und es dunkelt ein. D.h. Das Licht draussen wird immer spärlicher, die Konturen ver­lieren sich, und eine Art Magie hüllt alles in Ruhe und Stille. Es wird schnell gehen und alles wird schon bald in Dunkelheit gehüllt sein. Von meinem CD-Player laufen Lieder von einem kirchlichen Chor, die ich sonst nie höre. Aber da mein Player „spinnt“, laufen alle gespeicherten Songs, einer um den anderen ab, und so komme ich wieder mal in den Genuss all meiner gespeicherten Lieder....
30. November 2012
Der November neigt sich zu Ende, die Blätter sind schon fast alle heruntergefallen, ein Südwind bringt 13° Wärme und lüftet alles gut durch. Ich konnte vor ein paar Tagen den Rasen nochmals mähen und gestern und heute die Grashaufen zusammenräumen. Jetzt schaut alles aufgeräumt aus und die Kälte und der Regen können kommen. Das Laub liegt zusammengerecht unter den Bäumen und wird den jungen Stämmen ein bisschen Schutz bieten. Sonntägliche Ruhe erfüllt die Räume, nicht einmal die...
30. September 2011
Es ist Anfang September, ein Montagmorgen, die Sonne scheint, und es ist seit Tagen endlich wieder einmal ein wenig kühler. Der Sommer war genial schön und warm. Vor allem fing er früh im Jahr schon an. Ab April herrschten sommerliche Temperaturen und die frühe Wärme sorgte für viele herrliche Abende, die man draussen geniessen konnte. Aber jetzt, im September, ist es mir recht, wenn es weniger warm wird und die Arbeiten wieder mit weniger Schweiss zu bewältigen sind. Der Sommer ist...
15. Januar 2011
Es ist Sonntag – im Januar 2011. Absolute Stille umgibt mich. Am Mittag fuhren noch drei, vier Offroader vorbei, Jäger, die ihre Hunde einsammelten. Hin und wieder höre ich weit entfernt die nachbarlichen Kühe, wenn sie an die Eisenstangen der Futtertröge stossen. Ein Vogel zirpt noch recht einsam irgendwo in einem Baum und Luke macht unter dem Tisch, zu meinen Füssen, kaum einen Wank. Jetzt gerade springt die Heizung mit leisem Brummen an. Es ist kalt, ziemlich genau 0°. Der Teich ist...
31. Dezember 2009
Es ist Winter - Jahresende. Höchste Zeit, wieder einmal, nach langem, eine Bilanz zu verfassen. Habe mir soeben den letzten Rückblick vom Frühling 2008 gegenwärtig gemacht und gestaunt! Wenn ich meine Bilanzen lese, dann entsteht ein Mensch vor meinem geistigen Auge, der mich verblüffen lässt, der mich staunen macht... bin das ich? Ja! Scheint so! Selten nehme ich mich selber so klar war, wie dann, wenn ich es schaffe, in diese spezielle, vertiefte Stimmung zu kommen; wenn ich es schaffe,...
21. April 2008
Der Frühling lässt in diesem Jahr auf sich warten. Das nasskalte Wetter lockt mich nicht nach draussen und so ist es, von der positiven Seite betrachtet, der ideale Zeitpunkt, wieder einmal eine Bilanz zu verfassen. Die erste seit einem guten Jahr! Zeit, in die Rückblende zu stellen; den Blick zurück schweifen zu lassen, zu schauen, in die Ferne und ins Jetzt – hin und her – um zu erspüren, was sich verändert hat, was sich erwiesen hat, was an Träumen real wurde, was nicht standhielt...

Was hinter uns liegt und was vor uns liegt, sind Kleinigkeiten im Vergleich zu dem, was in uns liegt.

Ralph Waldo Emerson

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Silvana Lucchini

Silvana Jolanda Georgina Lucchini Bernhard

Geboren am 4. November 1963 in Hausen am Albis, Schweiz, Im Zeichen des Skorpions, mit Wassermann am Aszendenten und dem Mond in den Zwillingen.

Gebürtige Schweizerin, aber auch mit italienischem Pass.

Aufgewachsen im Schweizerischen Kanton Zug.

Seit 11 Jahren sesshaft im Südburgund, Frankreich.

Newsletter

Bleiben Sie über Aktuelles aus Maison Libellule auf dem neuesten Stand. Ich freue mich sehr, Sie als neuen Newsletter-Empfänger begrüßen zu dürfen.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


  Unter weitem Himmel zur Ruhe kommen   -   Trouver la tranquilité d'ésprit sous un ciel bien loin