Kulturelles im Südburgund


Maison Libellule stellt Ihnen eine umfangreiche Infomappe zur Verfügung. Zu allen Themen und Gebieten gibt es detaillierte Informationen, Angaben von Kontaktadressen, Öffnungszeiten, Veranstaltungstermine usw. Gut informiert macht es mehr Freude und Spass, das Burgund und die Bresse auf eigene Faust zu entdecken!

Kirchen & Klöster - Schlösser & Burgen


Märkte & Festivals

Alle Märkte im Südburgund sind eine Augenweide und gern besuchte Orte. Sie finden meist am Wochenende statt. Aber auch die Strassenfestival und Musikanlässe, die Open-Air-Theaters und viele andere Anlässe laden zu einem Besuch ein.


Museen & Ausstellungen

Eine Vielzahl an geschichts- und völkerkundlichen Museen und eindrückliche Ausstellungen zum Thema Landwirtschaft & Handwerk oder Fotografie und Wein laden Sie ein, das Burgund näher kennen zu lernen.


Restaurants & Bistros

In der Bresse herrscht vornehmlich eine traditionell/regionale Küche. Die Spezialitäten sind vor allem das Bressehuhn, Froschschenkel, Burgunderschnecken, Kalbskopf, Zanderfilet, Gänseleber, Pasteten und Terrinen.

Eine Zusammenstellung vieler Restaurants und Gasthöfe der Umgebung mit Angabe von Preisspannen und den angebotenen Spezialitäten steht zur Verfügung - sie wird Ihnen die Auswahl nicht unbedingt leichter machen.

 

Gerne möchte ich an dieser Stelle auf die "Bisquiterie Artisanale" in Cuisery hinweisen. An wundervoller Lage, nämlich in der alten Mühle an der Seille, ist eine "Guetzli-Fabrik" entstanden. Aus biologischen Zutaten, ohne Farb- und Konservierungsstoffe wird hier handgemachtes Konfekt hergestellt. Es werden Biskuits aus Nüssen, Mandeln und Schokolade verkauft. Aber auch verschiedene Meringues. Zu den Räumlichkeiten gehört ein Teesalon mit Bilderaussstellung. Ein sehr empfehlenswerter Besuch!

 

In Romenay wird von jungen Leuten Safran angebaut. Wer würde denken, dass Safran in der Bresserde gedeiht! Aber es gibt hier Stellen, die sehr sandig sind und da die Bresse klimatisch mild und ausgewogen ist, gedeiht auf solchen Böden der wertvolle Safran durchaus. Im dazugehörigen Laden bekommt man nebst dem Safran auch andere Leckereien.


Die Weine des Südburgunds

In der Saône-et-Loire gedeihen zahlreiche edle Tropfen.
Besuchen Sie die Keller der Winzer, verkosten Sie die verschiedenen Sorten und lassen Sie sich ein auf ein Gespräch mit den Erzeugern dieser edlen Weine, die sich ganz dem Wein verschrieben haben. Oder schauen Sie sich die Ausstellung in Rhomanèche-Thorins an, welche Aufschluss über die Herstellung des Weines gibt.
Côte Chalonnaise, Mâconnais und Beaujolais. Das sind die berühmten Gebiete des Südburgunds, welche entlang der Saône liegen.
Es stehen Informationen zu den Weinanbaugegenden und ihren Rebsorten zur Verfügung. Es gibt zudem detaillierte Unterlagen zur "Route Touristique des Grand Vins de Bourgogne", welche durch mehr als 40 Winzerdörfer führt.