Sport, Spass und Abenteuer im Südburgund


Maison Libellule stellt Ihnen eine umfangreiche Infomappe zur Verfügung. Zu allen Themen und Gebieten gibt es detaillierte Informationen, Angaben von Kontaktadressen, Öffnungszeiten, Veranstaltungstermine usw. Gut informiert macht es mehr Freude und Spass, das Burgund und die Bresse auf eigene Faust zu entdecken!

Fahrradtouren im Burgund

Maison Libellule stellt Ihnen gerne Fahrräder zur freien Verfügung. Auch das nötige Karten-material, um sich Routen zusammenzustellen steht bereit. Natürlich helfe ich Ihnen gerne, eine für Sie passende Rundfahrt auszusuchen.

Es liegen einige Museen unweit von Maison Libellule. Ideal, um sie mit dem Velo zu besuchen! Und frisches Brot und Croissants aus der Bäckerei in La Chapelle-Thècle schmeckt noch viel besser, wenn Sie es mit dem Velo einkaufen waren!


Wandern und Nordisch Walken im Burgund

Die Bresse ist recht flach. Sie eignet sich für ausgedehnte Spaziergänge, Entdeckungen zu Fuss und gemütlichem Flanieren auf Wegen, wo Sie kaum jemanden antreffen werden.

Für Nordisch Walken sind insbesondere die vielen Strässchen hier perfekt. Es herrscht kaum Verkehr und sie können bei den leichten Steigungen und Neigungen durchaus Ihre Kondition austesten. 

Wer die Berge und die super ausgeschilderten Wanderwege der Schweiz kennt, der wird hier enttäuscht werden. Dafür bietet die Bresse viel intakte Natur mit wenig Mensch! Hin und wieder trifft man an den Flüssen und Seen auf Angler, selten auf Fussgänger und ganz bestimmt nie überfüllte Wanderwege oder gar Menschenaufläufe. 

Eines ist also sicher: die Bresse bietet Ihnen Genuss der Natur ohne lästigen Tourismus!

Gerne stelle ich Ihnen umfangreiches Kartenmaterial zur Verfügung. So können Sie auf eigene Faust die Gegend rings um Maison Libellule entdecken.


Golf spielen im Burgund

Golf Pass der grossen Golfplätze im Burgund

Es gibt zwei Möglichkeiten, an Wochentagen auf diversen Parcours zu spielen: Golf Pass für 3 Plätze oder Golf Pass für 5 Plätze. Sie können den Pass auf Plätzen in Chalon, Mâcon, Beaune oder Dijon erwerben.


Reiten im Burgund - Kutschenausflüge

In der Umgebung von Maison Libellule gibt es diverse Reitzentren. Ein sehr empfehlenswerter Hof ist der von Familie Boss in Mènetreuil (Nachbardorf). Hier können Ihre Kinder auf Shetlandponys reiten und entsprechenden Unterricht nehmen. Für 2012 sind übrigens noch Plätze frei für die Kinderreitausbildung SVPS.

 

Ein anderer Nachbar nimmt ebenfalls gerne kundige Reiter mit auf seinen Touren durch die Umgebung. Gerne organisiere ich Ihnen auch Kutschenausflüge.

 


Boots-Touren im Burgund

Sei es für eine Stunde, einen halben oder ganzen Tag, mit oder ohne Verpflegung an Bord, die Fahrgastschiffe laden Sie in die Welt der Kanäle und Flüsse ein. Höhepunkt ist dabei meist das Durchfahren der Schleusen.

Entdecken Sie die wilden und urwüchsigen Windungen der Seille. Picknicken Sie auf dem Boot oder an einsamen Uferstellen. Machen Sie Halt in Cuisery oder Louhans und verbinden Ihren Ausfllug mit dem Besuch der Dörfer.


Fliegen im Burgund

Die Weinberge der Côte Chalonais und deren Dörfer erstrecken sich zu Ihren Füssen und nur der Wind weiss, wohin er Sie weht!

Mit dem Helikopter sind spektakuläre Flüge über die Weinbaugebiete und deren schönsten Schlösser möglich.

Von Cuisery aus können Sie mit einem Sportflug- oder mit einem Ultralightflugzeug starten. Flüge über die Bresse und sogar Maison Libellule sind möglich.


Schwimmen und Baden im Burgund

Geniessen Sie den Sommer ohne Gedränge und überfüllte Badestrände. Der Schwimmteich von Maison Libellule lädt Sie ein, zusammen mit Ihren Kindern und auch Ihren Vierbeinern die Hitze und den Stress bei einem Bad weit hinter sich zu lassen und sich dabei nahe der Natur zu entspannen und damit wieder zu sich selbst zu finden.

Wer Action mag ist in dem wenige Kilometer entfernten Montrevel-en-Bresse gut bedient. Nebst einem wunderschön angelegten Schwimmsee gibt es einen Aquatik-Komplex, wo man riesige Rutschen ausprobieren kann, Katamoran segeln und viele andere Dinge.


Go-Kart fahren im Burgund

Unweit von Louhans und La Chapelle-Thècle, gleich bei der Ausfahrt N° 9 der Autobahn A39 liegt die Rennbahn "Circuit de Bresse". Es gibt eine Trainingsstrecke von 3km Länge und 14m Breite für Autos und Motorräder, ein Klubhaus, Seminarräume und sogar Garagenräumlichkeiten zu mieten.

Nebst dieser Aktivität bietet der Circuit auch eine Teststrecke für Fahrsicherheitsprüfungen an. Vor allem aber wird hier die Möglichkeit geboten, auf einer Kart-Bahn von 8m Breite und 1100m Länge Go-Karts auf 4-Takt-Motoren, 270m3, 10 CV bzw. 120m3, 4.5 CV zu fahren.


Töpfern im Burgund

Stellen Sie sich vor, es regnet. Und das in Ihren Ferien! Ein idealer Tag, um ihn drinnen und kreativ zu verbringen!

In Louhans lebt und wirkt Erika Neuffer. Sie bietet in Ihrem Atelier Töpferkurse an. Sei es ein halber Tag oder für zwei ganze Tage. Jenachdem erstellen Sie in dieser Zeit wundervolle Raku-Keramik (Raku ist eine spezielle Brenntechnik, die in Japan entwickelt wurde).

 

Eine andere Töpferei, wo leider nicht mehr geschult wird, die aber dennoch besucht werden kann und Töpferwaren eingekauft werden können, ist bei Johanna Pauli und ihrer Tochter Lydia Nuevo. Besuchen Sie in Menetreuil die permanente Ausstellung im Atelier de poterie "La Buissonnée" der beiden Frauen. 


Fischen im Burgund

Die grössten fleischfresssenden Süsswasserfische können in den Flüssen der Saone-et-Loire bis zu 2.50m lang werden! Der Welsfang ist noch ein echtes Abenteuer, denn der Bursche hat enorm viel Kraft und ist ausdauernd! Aber es gibt auch andere fleischfressende Fische, wild lebende Forellen und Lachse im Morvan, riesige Karpfen im Arroux-Tal, Gründlinge, Plötze und Weissfische, von denen es hier nur wimmelt.

Fischen in der Seille und der Saône geht mit einer Lizenz der Kategorie 2. Diese bekommt man als Ferienlizenz für wenige Euros. Ich bin Ihnen gerne behilflich so eine Lizenz zu bekommen.


Pilze sammeln im Burgund

Was kaum jemand vermutet: aber hier in den Wäldern der Bresse werden viele schmackhafte Pilze gefunden. Und nur wenige, vor allem Einheimische, wissen darum. Das bedeutet, dass man hier noch Pilze finden kann, wo sie anderswo regelrecht abgegrast werden.

Im Frühling kann man hier die weisse Morchel finden und im Jura jede Menge Champignons. Im Herbst, d.h. je nach Witterung, meist schon ab August, findet man in der Bresse viele verschiedene schmackhafte Steinpilze und Röhrlinge, aber auch Pfifferlinge und den leckeren "Pied de moutons".


Natur-, Abenteuer- und Freizeitparks im Burgund

Vergnügen, Spass, Abenteuer und Natur. Das alles wird Ihnen in verschiedenen Parks der Umgebung angeboten. Besuchen Sie den Vogelpark und geniessen Sie den raffiniert eingerichteten grossen Park in einer wunderschönen Seenlandschaft. Oder toben Sie sich in einem der Kletterparks, hier Acro-Parcs genannt, aus. Bringen Sie Ihren Kindern die Natur auf spielerische Art näher und geniessen Sie den Urlaub mit gemeinsamen Ausflügen und Besuchen der Freizeitparks. Erholen können Sie sich dann wieder in Maison Libellule!


Natur der Bresse

Das Centre Eden in Cuisery erklärt mit Hilfe perfekter Videoanlagen und interaktiven Säulen die natürlichen Milieus des Burgund. Fauna und Flora, die Rolle von Wasser und Luft, die sichtbaren und unvermuteten Aspekte des Ökosystems werden hier lebendig vorgestellt.

Ein wenig weiter weg, in Dompierre-les-Ormes befindet sich die Galerie Européenne de la Forêt et du Bois, eine Ausstellung des Waldes und des Holzes. In dessen Nähe kann man das Arboretum von Pézanin besuchen: Eines der reichsten Baumparks in ganz Europa. Ein Ort, wo Sie auf ausgeschilderten Wegen eine Kollektion von 400 verschiedenen Baumarten entdecken können. 

Im Jura - auf der Strecke Richtung Schweiz - stehen die Wasserfälle von Herrison. Ein spektakuläres Erlebnis, umgeben von schönen Wanderwegen.

Im Süden, bei Bourg-en-Bresse fängt die Seenlandschaft Les Dombes an. Ein Paradies für Vogelbeobachtungen.

Die nahe Seille aber bietet schon enorm viel an Natur pur. Schon alleine die Auenlandschaft, durch die die Seille fliesst, ist einfach ein Genuss zum Spazieren und die Natur geniessen. Dort wo sie in die Saône mündet ist das Naturreservat La Truchère entstanden. Drei natürliche Milieus leben hier ganz nah beieinander: der Weiher und sein Moor, der von Wasser strotzende Torfbruch und die völlig unerwarteten Sanddünen.